Dolmetschen

Je nach Art und Rahmen unterscheidet man vier verschiedene Methoden: Simultandolmetschen Konsekutivdolmetschen, Verhandlungsdolmetschen und Flüsterdolmetschen (Chuchotage).

Simultandolmetschen: Die Übertragung des Gesprochenen erfolgt mithilfe einer Dolmetschanlage während der Redner spricht. Pro Sprache gibt es eine Kabine, die mit zwei Dolmetschern besetzt ist.
Konsekutivdolmetschen: Bei kürzeren Texten überträgt der Dolmetscher den Text erst, wenn der Redner ausgesprochen hat, bei längeren werden einzelne Sinnabschnitte (ca. 2-3 Minuten) gedolmetscht. Diese Technik empfiehlt sich, wenn mit zwei Sprachen gearbeitet wird und die Teilnehmerzahl überschaubar ist.
Verhandlungsdolmetschen: Übertragung des Gesprochenen aus der und in die Fremdsprache zwischen zwei oder mehreren Gesprächspartnern. Gedolmetscht werden entweder einzelne Sätze oder Sinnabschnitte.
Flüsterdolmetschen oder Chuchotage: Der Dolmetscher sitzt hinter den Zuhörern und das Gesprochene wird leise simultan dolmetscht. Wegen der schwierigen akustischen Verhältnisse sollte sich die Verdolmetschung an maximal zwei Zuhörer richten.

Gern beraten wir Sie bei der Organisation Ihrer Konferenzen, Tagungen oder Meetings und bieten Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung mit einem qualifizierten Dolmetscher oder Dolmetscherteam an.

 

 

Back to top of page